Abgasrückführung (AGR)

Der Fiat Ducato 3 l Motor hat natürlich eine Abgasrückführung, das AGR Ventil( Bei Fiat EGR genannt )  wurde bereits bei vielen Kollegen erneuert.

Um die Stickoxyde ( NOx) zu verringern, wird ein Teil des Abgas wieder zum Ansaugtrakt zurückgeführt.

 Da die Abgase sauerstoffarm sind nehmen sie nicht mehr an der Verbrennung teil müssen aber aufgeheizt werden ( nehmen Wärme auf ), kühlen so die Verbrennungstemperatur in den Zylindern auf fast die Hälfte herunter.

Vorteile: Reduzierung der NOx  - Konzentration um ca. 50 %, Rußpartikelreduktion um ca. 10 %.

Nachteile: Verkokung des AGR Ventil sowie der Leitungen.

 

Wechselwirkungen: Kraftstoffverbrauch, Russbildung und Stickoxyde ( NOx ) stehen miteinander in Wechselwirkungen. Im Jahr 2017 zeigt sich der Abgas Skandal mit Trickserei da man eine Erkennungssoftware eingebaut hat, die auf dem Prüfstand einen sehr niedrigen NOx Wert für eine gewisse Zeit gewährleistet, was natürlich Betrug ist.

Direkteinspritzer mit Kraftstoffadditiven Reinigen ?

Zunächst einmal ist festzustellen, das viele Kollegen von einer völligen verkokung der Ansaugbrücke bzw. des AGR Ventil berichteten, hier würde eine Additivierung kaum / nicht helfen.

( Fehlercode P0638 Drosselklappe und P0403 AGR ) Elektrisch am Ducato, Sicherung 17 versorgt den Stromkreis AGR / EGR, Drosselklappe, Lambdasonde teilweise wird berichtet, das Leitungen angeschmolzen sind und einen Kurzschluss zur Masse hin haben. = Schlechte Verarbeitung ! An der Sicherung soll aber auch die Kurbelgehäuseentlüftung Heizung hängen.